Karfiol-Schnitzel

Mit Kartoffelsalat und Sauce tartare

Alternativ könnte man auch Sellerie oder Kohlrabi panieren. Das Gemüse immer kurz vorkochen, aber darauf achten, dass es nicht zu weich wird. Nach dem Ausbacken sollte es ja noch einen leichten Biss haben. Den Kartoffelsalat würde ich einige Stunden ziehen lassen, damit er viel Geschmack bekommt. Als Krönung serviert man dann noch die hausgemachte Sauce tartare (oder Remoulade) – meiner Meinung nach der beste Begleiter zu Paniertem, mmmh.

Zutaten

Für 4 Portionen

Schritt 1: Kartoffelsalat

Die Kartoffeln in Wasser einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze weich kochen. Abgießen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln klein hacken und in Butter anschwitzen. Mit Apfelessig und Gemüsebrühe ablöschen. Den Senf einrühren und alles kurz köcheln lassen. Zuletzt das Sonnenblumenöl zugeben.

Die heiße Marinade über die Erdäpfelscheiben gießen und alles gut umrühren. Den Kartoffelsalat mit einer Prise Zucker, Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Den Salat am besten einige Stunden ziehen lassen. Vor dem Anrichten gehackte Petersilie unterrühren.

 

Schritt 2: Sauce tartare

Essiggurken, Sardellen und Karpern fein hacken. Das gekochte Ei schälen und ebenfalls klein würfelig schneiden.

Dotter, Senf, Essig und Zitronensaft mit einem Handmixer in einem hohen Becher verrühren. Dann das Sonnenblumenöl nach und nach langsam einlaufen lassen, bis die Konsistenz cremig ist. Die Mayonnaise salzen und pfeffern und die gehackten Zutaten (Essiggurken, Sardellen, Karpern, Ei) vorsichtig unterrühren. Bis zum Anrichten kalt stellen.

 

Schritt 3: Karfiol-Schnitzel

Den Karfiol putzen, waschen und in Salzwasser 10 Minuten bei mittlerer Hitze vorkochen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Für die Panier das Mehl salzen und pfeffern. Die Eier mit Milch verquirlen. Die Blumenkohlscheiben erst in Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.

Die Schnitzel in heißem Öl ca. 5 Minuten ausbacken.

 

Schritt 4: Anrichten und genießen!

Gib deinen Senf dazu!

Ganz ohne Registrierung.

Dankeschön! Ich werde deinen Kommentar so schnell wie möglich freischalten!