Kichererbsen-Linsen-Curry

Gewürze, Gewürze, Gewürze
Vegetarisch

Viel weiß ich zwar nicht über die indische Küche, aber eines: Sie schmeckt – und wie! Noch dazu sehen die Gerichte immer so herrlich bunt aus. Dafür sorgen die unzähligen Gewürze. Mit Curry bezeichnet man übrigens ein Gericht. Currypulver hingegen ist eine Gewürzmischung, die es bei uns in den Märkten zu kaufen gibt.

Zutaten

Für 4 Personen

Die Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken und in Rapsöl leicht anrösten. Die Kartoffeln schälen, mittelgroß würfeln und kurz mitbraten. Mit etwas Paprikapulver, Kurkuma, Kümmel, Koriander und Currypulver würzen.

Die Tomaten und die Kichererbsen beimengen und alles gut umrühren. Nach ein paar Minuten die Kokosmilch hinzugeben. Das Curry circa 15 Minuten köcheln. Mit Chili und Salz würzen.

Nun die roten Linsen und Erbsen unterrühren und den Eintopf weitere 15 Minuten auf mittlerer Stufe simmern lassen. Wichtig ist, dass man zwischendurch immer wieder umrührt und eventuell Wasser zugießt.

Wenn die Kartoffeln, Erbsen und Linsen weich sind, das Curry noch einmal abschmecken. Anrichten und am besten mit frisch gehackter Petersilie bestreuen. Haut rein!

Gib deinen Senf dazu!

Ganz ohne Registrierung.

Dankeschön! Ich werde deinen Kommentar so schnell wie möglich freischalten!