Rindsgulasch

Wer’s deftig mag

Bei der Zubereitung von Rindsgulasch muss man leider Unmengen von Zwiebeln schneiden. Lohnen tut es sich aber! Um eine richtig dunkle Soße hinzubekommen, gibt es einen kleinen Trick: Man röstet zwei bis drei Esslöffel Paprikapulver kurz in Öl an und rührt es anschließend in die pürierte Soße ein. So einfach geht das!

Zutaten

Für 4 Personen

Die Zwiebeln würfeln und in Rapsöl und Butter gut anbraten, aber nicht schwarz werden lassen. Das Tomatenmark und viel Paprikapulver hinzugeben. Mit Wasser aufgießen und mit Knoblauch, Kümmel, Majoran, Lorbeerblättern, Chili, Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln 30 Minuten einkochen.

Anschließend das würfelig geschnittene Rindfleisch salzen, pfeffern und zu den Zwiebeln geben. Auf geringer Hitze lässt man das Fleisch nun 2 Stunden weich kochen.

Danach das Fleisch herausnehmen. Die Soße pürieren, mit Mehl stauben und kurz aufkochen lassen. Das Fleisch wieder in die Soße geben und das Gulasch noch einmal abschmecken. Anrichten und als Beilage Semmeln, Nudeln oder Kartoffeln servieren. Mahlzeit!

Gib deinen Senf dazu!

Ganz ohne Registrierung.

Dankeschön! Ich werde deinen Kommentar so schnell wie möglich freischalten!