Saftige Brownies

Nicht nur für Schokomäuler ein Gedicht
Vegetarisch

Viel Butter, viel Zucker und viel Kakao sind das Geheimnis für wahnsinnig leckere Brownies. Damit sie nicht zu hoch werden – wie man auf den Bildern sehen kann –, sollte man eine mittelgroße Form nehmen.

Zutaten

Für 16 Stück

Die Butter in einem Topf erhitzen und anschließend etwas auskühlen lassen. Den Kristallzucker, die Eier, die Vanille, den Kakao und ein bisschen Salz mit einem Mixer vermischen. Anschließend das Mehl, das Backpulver und die geschmolzene Butter unterrühren. Den Teig in eine gebutterte und bemehlte Form geben und bei 180 Grad circa 30 Minuten backen. Die Backzeit variiert, je nachdem wie groß die Form ist. Deshalb sollte man den Kuchen im Auge behalten.

Ist er fertig, muss man ihn etwas auskühlen lassen. Währenddessen kann man die Glasur zubereiten. Dazu die weiche Butter, den Kakao, den Honig, den Staubzucker und die Vanille verrühren. Die Glasur sollte ein bisschen zähflüssig sein. Den ausgekühlten Kuchen damit bestreichen. Nach circa einer Stunde ist die Glasur fest und glänzt schön. Den Kuchen in kleine Stücke teilen und die Brownies anrichten. Fertig!

Gib deinen Senf dazu!

Ganz ohne Registrierung.

Dankeschön! Ich werde deinen Kommentar so schnell wie möglich freischalten!