Schokoladige Rotweintorte

Super einfach und super lecker
Vegetarisch

Rotwein und Schokolade sind ein gschmackiges Pärchen! Der Rotwein im Teig und in der Glasur macht diese Schokotorte zu einem besonderen Dessert und verzaubert mit Sicherheit jeden Gaumen.

Zutaten

Für 1 Torte (Ø 22cm)

Und noch eine kleine „Mehl-Empfehlung“ für diejenigen, die sich nicht sicher sind, ob sie Universalmehl, griffiges oder glattes Mehl nehmen sollen: Mir gelingen alle Teige (Germteig, Backpulverteig, Biskuitteig) mit Rösselmehl Weizenperle (Type 480 glatt)!

Zuerst wird die Glasur zubereitet. Sie sollte nämlich vollständig abkühlen, damit sie eine zähflüssige Konsistenz bekommt. Dazu die Schokolade grob hacken. Den Rotwein und das Schlagobers in einen Topf geben und kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die klein gehackte Schokolade langsam einrühren, bis eine glatte Soße entsteht. Beiseitestellen und auskühlen lassen.

Für den Teig den Braunzucker, den Kristallzucker, die zimmerwarme Butter und die Eier aufschlagen. Das Mehl, das Backpulver, den Kakao, etwas Vanille und Zimt vermengen und mit dem Rotwein zur Buttermasse geben. Den Teig gut verrühren.

Eine Springform befetten und bemehlen. Den Teig in die Form geben und die Oberfläche glatt streichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad circa 35 Minuten backen.

Den ausgekühlten Kuchen aus der Form nehmen, mit der Glasur bestreichen und eventuell mit Kakaopulver und Schokoflocken bestreuen. Ein Genuss!

Gib deinen Senf dazu!

Ganz ohne Registrierung.

Dankeschön! Ich werde deinen Kommentar so schnell wie möglich freischalten!