Topfentascherl

Süß-saure Topfencreme umhüllt von weichem Germteig
Vegetarisch

Die kleinen quadratischen Topfengolatschen sind im Handumdrehen zubereitet. Sie schmecken mit und ohne Rosinen, auf Zitronenschale und Vanille sollte man aber nicht verzichten. Perfekt zum Frühstücks- oder Nachmittagskaffee!

Zutaten

Für 12 Stück

Schritt 1: Zubereitung des Germteiges

Die Milch und Butter auf dem Herd kurz erwärmen. Die trockenen Zutaten (Mehl, Germ, Zucker und Salz) mit den beiden Dottern in eine Schüssel geben. Die erwärmte Milch und weiche Butter unterrühren und die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.

 

Schritt 2: Zubereitung der Fülle

Inzwischen aus der Butter, dem Kristallzucker und Dotter einen Abtrieb bereiten. Die Vanille, Zitronenschale und den Topfen hinzugeben und glatt rühren. Zuletzt die Rosinen – man kann sie für einige Stunden bzw. über Nacht in Rum einweichen – unterrühren.

 

Schritt 3: Das Formen der Tascherl

Den Germteig nach der Ruhephase einmal durchkneten, auswalken und in 12 gleich große Quadrate zuschneiden. Die Teigstücke jeweils mit einem Esslöffel Topfenfülle belegen. Die Ränder mit Eiklar bestreichen und die Ecken zur Mitte hin einschlagen. 15 Minuten rasten lassen.

Das Eiklar mit Milch verquirlen und die Tascherl damit bepinseln. Die Topfengolatschen im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen. Noch heiß mit Staubzucker bestreuen und genießen!

Gib deinen Senf dazu!

Ganz ohne Registrierung.

Dankeschön! Ich werde deinen Kommentar so schnell wie möglich freischalten!